5 Fehler beim Selfpublishing und wie du diese vermeiden kannst

5 Fehler beim Selfpublishing und wie du diese vermeiden kannst

Wenn du ein Buch hast, das du mit der Welt teilen möchtest, ist Selfpublishing eine gute Option.

Eine der beliebtesten Möglichkeiten der Selbstveröffentlichung ist das Kindle Direct Publishing (KDP) von Amazon. KDP ist eine benutzerfreundliche Plattform, die es Autoren leicht macht, ihre Bücher hochzuladen und sie Lesern auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.

Selfpublishing: Vorteile

Die Veröffentlichung über Kindle Direct Publishing (KDP) ist eine attraktive Option für Autoren, da es den Weg über einen traditionellen Verlag überflüssig macht. Mit KDP behalten die Autoren die volle Kontrolle über ihre Arbeit und können ihre eigenen Preise festlegen, Werbeaktionen planen und haben Zugang zu leistungsstarken Analysen, um die Verkäufe zu verfolgen. KDP macht es den Autoren außerdem leicht, ein breites Spektrum an potenziellen Lesern zu erreichen, indem sie ihre Bücher im Kindle Store von Amazon und anderen beliebten eBook-Anbietern wie Apple Books und Barnes & Noble zur Verfügung stellen.

Einer der größten Vorteile des Selfpublishing über KDP besteht darin, dass Autoren mehr Geld mit ihren Büchern verdienen können als bei einer herkömmlichen Veröffentlichung. Bei KDP erhalten Autoren 70% der Erlöse aus jedem Buchverkauf (E-Books), während es bei der traditionellen Veröffentlichung nur 10-12% sind. Außerdem können die Autoren ihre Preise selbst festlegen und die Werbetools von KDP nutzen, um den Absatz zu steigern.

Häufige Fehler beim Selfpublishing

Das Selfpublishing über KDP ist jedoch nicht ohne Herausforderungen. Autoren müssen Zeit und Geld in die Erstellung eines Qualitätsbuchs investieren, das den KDP-Standards entspricht, und sicherstellen, dass sie alle erforderlichen Urheberrechtsverfahren einhalten. Die Autoren müssen auch darauf vorbereitet sein, Anfragen des Kundendienstes zu bearbeiten, ihre Marketingbemühungen zu verwalten und ihre Leistung mithilfe der Analysetools von KDP zu verfolgen.

Insgesamt ist das Selfpublishing über KDP eine großartige Möglichkeit für Autoren, ihre Werke mit Lesern auf der ganzen Welt zu teilen und dabei Geld zu verdienen. Mit der benutzerfreundlichen Plattform von KDP und den großzügigen Tantiemen können Autoren ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und sich eine erfolgreiche Karriere als Schriftsteller aufbauen.

Im Folgenden findest du die häufigsten Fehler, die Autoren beim Selfpublishing über Amazon KDP und andere Dienste machen, sowie Tipps, wie du sie vermeiden kannst:

1. Keine gründliche Recherche

Jeder möchte gern ein Buch schreiben aber nur wenige können es. Beim Schreiben ist es wichtig zu wissen, für wen das Buch sein soll: die breite Masse oder ein Nischenprodukt.

Die Erforschung des Selfpublishing-Marktes ist ein wichtiger Schritt, den viele Autoren übersehen. Bevor du dein Buch veröffentlichst, solltest du dir die Zeit nehmen, zu recherchieren, welche Arten von Büchern sich in deinem Genre gut verkaufen. Diese Informationen helfen dir dabei, eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, was deine Zielgruppe lesen möchte. Im späteren Verlauf hilft es dir auch, damit du weißt, welches Cover gut ankommt oder welche Inhalte z.B. nicht gefragt sind oder unbedingt enthalten sein sollten.

2. Kein Korrekturlesen des Buches

Es ist wichtig, dass du dein Buch vor der Veröffentlichung gründlich Korrektur liest. Auch wenn du einen Lektor eingestellt hast, solltest du dein Manuskript sorgfältig durchlesen, um Tippfehler oder andere Fehler zu entdecken, die anderen möglicherweise entgangen sind. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass dein Buch fehlerfrei ist und professionell aussieht, wenn es veröffentlicht wird.

3. Schlechtes Cover-Design

Ein großartiges Coverdesign kann über den Erfolg oder Misserfolg eines Buches entscheiden. Daher ist es wichtig, in einen professionellen Coverdesigner zu investieren, der ein auffälliges Design entwerfen kann, das die Leser anzieht.

Wenn du nicht über das Budget für einen professionellen Designer verfügst, gibt es zahlreiche Online-Tools und Ressourcen, die dir helfen können, ein großartiges Cover mit geringem Budget zu erstellen.

4. Schlechte Preisstrategie

Die richtige Preisgestaltung für dein Buch ist von entscheidender Bedeutung, wenn du den Umsatz und den Gewinn aus deinem im Selbstverlag erschienenen Werk maximieren willst.

Berücksichtige bei der Festsetzung deines Preises Faktoren wie die Länge deines Buches, sein Genre und wie konkurrenzfähig ähnliche Titel auf Amazon KDP und anderen Plattformen preislich sind.

5. Keine oder schlechte Vermarktung des Buches

Viele Autoren machen den Fehler, anzunehmen, dass ihr Buch, sobald es veröffentlicht ist, automatisch gefunden und gekauft wird, ohne dass sie sich dafür anstrengen müssen. Leider stimmt das nicht – Marketing ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs im Selfpublishing und erfordert Zeit und Mühe, wenn du mit deinem Werk Leser erreichen willst.

Stelle sicher, dass du jede Woche Zeit für Marketingaktivitäten wie Werbung in den sozialen Medien, Gastbeiträge in Blogs, E-Mail-Kampagnen usw. einplanst, damit die Leser von deinem Buch erfahren und es bei Amazon KDP oder anderen Verkaufsstellen erwerben können.

Es empfiehlt sich natürlich auch, Werbung über Amazon zu schalten, hier aber bitte Unterstützung suchen, wenn man sich nicht damit auskennt – sonst verliert man am Ende nur mehr Geld als man einnimmt.

Wenn du diese häufigen Fehler beim Selfpublishing über Amazon KDP oder andere Dienste vermeidest, kannst du deine Erfolgschancen mit deinem im Selbstverlag veröffentlichten Werk erhöhen!

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner